Topas - 80 x 190 cm - H1 - Drell - Border

Taschenfederkernmatratze Topas, Bezug Drell mit Schafwolle versteppt und Border (nicht abnehmbar) - Höhe: 21 cm - stabiler, körperzonengerechter Grundaufbau und elastische Oberpolsterung - 5-Zonen- Tonnentaschenfederkern (269 Fe/m²) - beidseitig stabiles 2-fach Grundpolster - 3cm Komfortpolster - inkl. 4 Taschen - Härtegrade: H1

Verfügbarkeit: Auf Lager

609,00 €
Beschreibung
Details
Taschenfederkernmatratze Topas, Bezug Drell mit Schafwolle versteppt und Border (nicht abnehmbar)

Topas Taschenfederkernmatratze


Matratzenkern:


  • Gesamthöhe: 21 cm

  • 5-Zonen Tonnen-Taschenfederkernmatratze   (269 Federn/m²)

  • beidseitig stabiles 2-fach Grundpolster aus Thermofilz

  • 3cm Komfortpolster, Raumgewicht 50 kg/m3

  • gut gepolsterte Rundumverbindung zwischen Taschenfederkern und Oberflächenpolster

  • stabiler, körperzonengerechter Grundaufbau und elastische Oberpolsterung

  • Bezug:


  • Drellbezug (gewebt) mit 500 g/m² Schafwolle versteppt

  • mit seitlichem Border, nicht abnehmbar

  • inkl. 4 Taschen zum Wenden

  • Eigenschaften TFK    Härtegrade TFK           Nirwana Matratzenfabrik

    Zusatzinformation
    Zusatzinformation
    Hersteller Nirwana
    Zonen 5 Zonen
    Härtegrad H1 - soft
    Gesamthöhe 20 cm
    Kernhöhe Nein
    Raumgewicht Nein
    Größe 80 x 190 cm
    Bezug Zusammensetzung Nein
    Härtegrade

    Härtegrade Tabelle Matratzen

    (Orientierungshilfe)

    Die Härtegrade H1 (soft), H2 (medium) und H3 (fest), sowie manchmal H0 (extra soft) und H4 (extra fest) geben die Abstufung im Härtegrad einer bestimmten Matratze wieder. Werte zwischen verschiedenen Matratzen sind nur eingeschränkt zu vergleichen, da meist verschiedene Materialien und Schaumkerne verwandt werden. Die Härtegrade sind somit kein absoluter Vergleichsmaßstab und sollten - je nach individueller Vorlieben - als grobe Orientierung dienen. Die Tabelle gibt ungefähr an, welcher Härtegrad zu welchen Körpergewichten passt. Diese Angaben sind Näherungs-Werte, die auch über- oder unterschritten werden können. Generell gilt, dass auch schwere Menschen eine weichere Matratze wählen können, wenn deren Qualität entsprechend hochwertig ist. Dabei beeinflusst das Raumgewicht und die Stauchhärte der Matratze deren Liegeeigenschaften.