1 Besucher online"; //"One User online" is also possible, since sprintf just ignores extra ar | 1 Gast und 0 Registrierte

Matratzen & Möbel Verzeichnis News  RSS

Tipps für optimales Licht im Schlafzimmer Tipps für optimales Licht im Schlafzimmer

 

Für einen gesunden und erholsamen Schlaf ist eine Matratze wichtig, die zu einem passt. Doch bevor wir zu Bett gehen und während wir uns am nächsten Morgen für den Tag fertig machen, verbringen wir noch einige wache Stunden in unserem Schlafgemach. An die Beleuchtung stellt dies hohe Anforderungen: zum einen wünschen wir uns ein warmes, gemütliches Licht zum Entspannen und Kuscheln; andererseits wollen wir beim Lesen, Anziehen und Schminken ein helles Licht, dank dem wir Farben und Details sehr gut erkennen können.

 

Damit Ihre Schlafzimmerbeleuchtung diese gegensätzlichen Ansprüche künftig erfüllen wird, lesen Sie im folgenden Beitrag einige praktische Tipps, wie Sie in Ihrem Schlafzimmer ein traumhaftes Lichtambiente zaubern.

 

Um sich beim Eintreten in den Raum orientieren zu können, brennt sie meist als erstes: die gute alte Deckenleuchte. Diese kann eine schlichte Deckenanbauleuchte oder ein außergewöhnlicher Kronleuchter von LightingDeluxe sein, der alle Blicke auf sich zieht. Erlaubt ist, was gefällt. Mehr Funktionalität verspricht derweil eine Beleuchtungslösung mit einem Schienen- bzw. Seilsystem. Solche Modelle bestehen aus einem Trägersystem mit mehreren Leuchtenköpfen, die darauf an beliebigen Stellen montiert und auf die unterschiedlichen Bereiche des Schlafzimmers individuell ausgerichtet werden können. So haben Sie selbst im hintersten Bereich Ihres Kleiderschrankes helles, schattenfreies Licht.

 

Der Orientierung im Raum dienen auch die allgegenwärtigen Nachttischleuchten. Da nicht wenige vor dem Schlafen noch ein Buch zur Hand nehmen, ist es oft vorteilhafter, an Stelle dieser zwei baugleiche Wandleuchten seitlich neben oder über dem Kopfende des Bettes anzubringen. Denn verfügen diese obendrein über einen beweglichen Leuchtenkopf, können Sie das direkte Licht jederzeit dahin richten, wo Sie es benötigen.

 

Alternativ kann auch eine Stehleuchte an die Seite des Bettes gestellt werden. Sie spendet ebenfalls ein helles gerichtetes Licht und hat darüber hinaus den Vorteil der Mobilität auf ihrer Seite. Frauen, die in ihrem Schlafzimmer beispielsweise auch einen Schminktisch stehen haben, müssen hierfür also nicht extra eine Leuchte kaufen, sondern können einfach kurz die Stehleuchte heranziehen.

 

Doch ob Deckenleuchte oder kleine Nachttischleuchte - prinzipiell sollten Sie dimmbare Leuchten den Vorzug geben. Denn dank dieser können Sie höchst unterschiedliche Lichtstimmungen kreieren, vom warmweißen Licht, das dem von brennenden Kerzen gleicht, bis hin zum brillanten Licht, mit dem das perfekte Make-up gelingt.

 

2013-03-02 11:35

Sommeraktion von Loungedreams.com Sommeraktion von Loungedreams.com

Der Händler von Ledersofas und Rattanmöbel für draußen - loungedreams.com - gewährt bis zum 31.12.2010 einen Rabatt von 50 EUR auf alle Bestellungen ab 300 EUR. Der Gutscheincode der Aktion lautet "loungedreams.com-sc-50" und muss bei jedem Auftrag mitangegeben werden. (Dabei als Kunde anmelden)

Hier geht es direkt zu loungedreams.com und der Eintrag des Händlers findet sich hier:

Loungedreams.com - Ledersofas & Rattanmöbel

 

2010-06-22 15:41

MOW - Möbelausstellung Ostwestfalen MOW - Möbelausstellung Ostwestfalen

MOW SofaEs ist so weit - die nächste Möbelmesse ist im Gange. In Bad Salzuflen in den Hallen der Cotta Werke findet die Messe vom 3.-7. Mai statt, die sich jedoch hauptsächlich an die großen Möbelverkäufer richtet und nicht an den Endkunden. Die Branche versucht optimistisch in die Zukunft zu blicken und die aktuelle, allgemeine Kriese zu überwinden. Das scheint sich auch auf die Designs auszuwirken. Die Farben werden kräftiger die Formen folgen Altbewährtem. Die Messe ist kein Genuß für Fans des Außergewöhnlichen oder von inspirierender Darstellung von Wohnmobiliar. Das Ambiente ist viel mehr Nüchtern und von Gleichmäßigkeit geprägt.

Möbel fürs Volk und nicht für Schickimickis, so hört man auf der Messe, könnte das Motto der Veranstaltung sein. Die angebotenen Produkte ähneln sich daher des öfteren und es zeigt sich manches Potenzial, das bei den Preisverhandlungen durchaus zutage treten kann. Oft ist dort noch etwas Luft und in Kriesenzeiten geht viel über den Preis. Auf etwa 10.000 m2 Fläche sind auf der M.O.W. Firmen wie HUKLA, Esprit oder die Steinhoff-Gruppe vertreten. Manch einer erwartet, das der Trend zu diesen großen Unternehmen zunimmt und sich der Markt um einige Kleinere bereinigt. 

2009-05-16 00:42

Rudolf Horn wird 80 Rudolf Horn wird 80

Horn 80MDW Horn 8030 Jahre lang arbeitete er als Hochschullehrer an der Kunst- und Designhochschule Burg Giebichenstein, entwickelte für den Dresdner Möbelhersteller Hellerau das berühmte Möbelsystem MDW (Möbelprogramm Deutsche Werkstätten, Hellerau) und möblierte damit den Großteil Ostdeuschlands. Nun feiert DDR Designer-Urgestein Rudolf Horn am 24. Juni seinen 80. Geburtstag.

Nahezu 24 Jahre wurde sein System gebaut und zählt damit zu den erfolgreichen und am längsten ausgelieferten Designreihen in Europa. Er läutete mit seiner Entwicklung das individuelle Möblieren mit flexiblen Einzelteil-Systemen ein und sieht den großen Möbelhersteller IKEA in seiner Tradition. Ansonsten ist er von der Entwicklung in Möbelhäusern seit den 60er Jahren enttäuscht. Bereits im letzten Monat fanden Veranstaltungen zu seinen Ehren auf Burg Giebnichenstein statt und am Tage seines Geburtstags eröffnet eine Ausstellung die Einblicke in das Schaffen des Gestalters gewährt.

Deutsche Werkstätten Hellerau GmbH

2009-05-13 20:43

imm cologne - internationale Möbelmesse Köln imm cologne - internationale Möbelmesse Köln

Gestern schlossen die Tore der diesjährigen Möbelmesse 'imm cologne'. Laut Veranstalter war die Messe von den Besucherzahlen ein Erfolg und lag in etwa im Bereich des Vorjahres. In der letzten Woche informierten sich etwa 100.000 Menschen über die aktuellen Trends der Möbelbranche. Über 1.000 Unternehmen aus annähernd 50 Ländern stellten sich und ihre Produkte vor.

Die Messe ist bis auf die zwei Tage am Wochenende dem Fachpublikum vorbehalten. Auf ca. 261.700 qm tummeln sich Austeller zu den Themen:

Internationale Möbel-, Matratzen- und Schlafsystemanbieter, Bettwäsche / Bettwaren, Leuchten, Accessoires, Wohnobjekte, Teppiche, Heimtextilien, Küchen, Elektroeinbaugeräte und Armaturen.

Dem interessiertren Besucher stellen sich die Bereiche Möbel- und Einrichtungsfachhandel, Bettenfachhandel, Innenarchitekten, Architekten, Designer, Planer, Tischler / Schreiner und Raumausstatter vor.

Ein neuer Trend im Segment immo sleep, dass sich auf Bettwaren und Schlafaccessoirs konzentrierte, zeichnet sich bei den Matratzenmaterialien ab. Man sucht weiterhin futuristisch und gut zu vermarktende Materialien und übernimmt nun die von den Turnschuhen bekannte Gel-Masse. Sie soll für höhere Anpassungsfähigkeit und besseren Komfort der Matratzen sorgen. Wie sinnvoll diese und einige weitere der feilgebotenen 'Neuerungen' wirklich sind sei dahingestellt. Es gibt aber für fast jedes Produkt eine Zielgruppe: daydream

Am interessantesten waren daher vielleicht die aktuellen Entwürfe der Möbeldesigner. Sowohl Klassiker als auch neue Designer-Möbel sind immer einen Blick wert und überraschen manchaml mit Kuriositäten. www.designspotter.com

2009-01-30 18:09

Zeige archivierte News.

Es sind 160 FAQ-Einträge online.